Zielen

Im Rahmen des Projektes konzentrieren sich die Aufgaben nicht nur im klassischen aber auch im übertragenen Sinne des Wortes auf Gärten. Dieses Projekt stellt nicht nur einfach die Blumengärten, Schlossgärten und Arboreten vor, sondern auch die Weingärten, Kastanienwälder und Almen sind einbezogen. Darunter befinden sich auch das reiche Angebot der Kulturlandschaften der Regionen, und auch für die Region charakteristische und in der Gegend hergestellte landwirtschaftliche und handwerkliche Produkte. Die Zielsetzungen der DA Projektpartner sind durch Schaffung eines naturnahen Erlebnisangebotes ein neues zukunftsorientiertes Touristikangebot auszuarbeiten, und dadurch die Region besichtigende Touristen und Gästen zu befähigen mit allen ihrer Sinnesorganes diese bunte Gegend erleben zu können.  Weitere Aufgabe ist es noch die Herstellung der lokalen Qualitätsprodukte, die schon mehrere Jahrhunderte lange Tradition haben und umweltbewusst produziert werden, zu fördern und ihre Aufbewahrung zu unterstützen. 

Primäre Zielgruppen des Projektes „Natur-Kulinarium“ sind die Organisationen aus den Bereichen: Tourismus, Bildung, Biodiversität/Naturschutz, Landwirtschaft und Regionalentwicklung. Das Projekt erzielt, dass die Betroffenen die natürlichen Besonderheiten der Gärten und Kulturlandschaft gewahren, sie als aktive zukunftsorientierte Wertschöpfungsquellen in ihrem eigenen Beruf benutzen und an die Gärten ihrer Region als neues regionsbezogenes Angebot denken sollen.

Sekundäre Zielgruppen des Projektes sind die Bewohner der Region und die hierher kommenden Touristen, denen es ermöglicht wird, authentische regionale Gärten und Kulturlandschaften zu erleben. Es ist auch erzielt, durch die Vielfalt der regionsspezifischen Angebote die Nächtigungen bei den Hotels und den Quartiergebern, die den Qualitätserwartungen entsprochen haben, die Besucherzahlen bei Schaugärten und Naturerlebnisanbietern und den Umsatz bei authentischen regionalen Landwirten, Nahversorgern und Gastronomen zu erhöhen.

Dem Bedarf des Tourismus entsprechend wurde eine Datenbank erstellt, die auf der gemeinsamen ungarisch-deutschen Webseite des Projektes (www.natur-kulinarium.eu) sorgt für den Zugang zu den Touristikangebotspaketen der zusammenarbeitenden Regionen und kulinarischen Dienstleistungen.

Im Komitat Vas wurden zahlreiche Programme im Rahmen des Projektes „Natur-Kulinarium“ verwirklicht.  

Das Projekt förderte auch die schon existierenden traditionellen Veranstaltungen mit seinen Programmen und gründete ein gastronomisches Festival im Komitat. In unserem Komitat wurden unter anderen ein Kastaniengarten, ein Wurzeln-Ausstellung Auswahlgarten beziehungsweise der Garten der Jahreszeiten und der Rosengarten erstellt.

Die Dienstanbieter wurden im Rahmen von Bildungsprogrammen über die Möglichkeiten informiert. Die Wettbewerbe organisiert für Grundschulen erzielten die Grundschulkinder in das Programm einzuschalten. 

Programmtipps


Weitere Programme